Zielgerade: Teilnehmer von Youth Bridge München bearbeiten ihre selbstgemachten Fotos

Bald ist es soweit: am 26. März wird die Fotoausstellung der jugendlichen Teilnehmer von Youth Bridge München eröffnet. Doch zuvor gilt es, die selbstgemachten Fotos zu bearbeiten. Dazu trafen sich alle 16 Teilnehmer erneut in Solln und lernten die Grundfunktionen von Photoshop, mit denen eine von drei möglichen Stile für die eigenen Bilder umgesetzt werden konnten.

Unter Leitung der Fotografin Sharon Bruck gelangen so durchaus kreative und inhaltsvolle Gestaltungen, die ab dem 26. März im Schwabinger Oskar-von-Miller- Gymnasium betrachtet werden können.

Die ausgesprochen konstruktive Zusammenarbeit mit dem Gymnasium entspringt dem Wunsch der Schülerschaft, die Schule als Münchner Vorzeigemodell im Europa weiten "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" Projekt zu etablieren. Schulleiter OStD nahm die Idee für eine Kooperation dankend auf und unterstützt die Ausstellung auch mit großen persönlichem Einsatz.

Nähere Informationen zur Ausstellungseröffnung in Kürze.