Youth Bridge München: Coachings mit erlebnisreichen praktischen Übungen

(Alle Fotos: Sharon Bruck)

Bereits im Oktober wurden die jugendlichen Münchnern Teilnehmer beim Pilotprojekt Youth Bridge München durch zwei Coachings geführt, bei denen der Schwerpunkt auf Werkzeuge der interkulturellen Kommunikation lag. Dabei fanden Workshops mit Tänzerinnen und Schauspielern statt, vor allem aber mit viel Spaß und praktischen Übungen.

Anfang Dezember treffen die Jugendlichen dann auf gleichaltrige unbegleitete Geflüchtete, um gemeinsam eine Fotoausstellung über München zu realisieren. Auf dem Weg dahin wird gemeinsam gekocht, geredet und die Lebenswelt der anderen kennengelernt.Träger des Pilotprojektes ist die Europäische Janusz Korczak Akademie, unterstützt wird sie dabei vom persönlichen Einsatz von Eva Rapaport aus München. Für die Projektleitung wurde Poleges engagiert.